Borkumfahrt 2017

Für die Tennisjugend von Grün-Weiß Albersloh hieß es am Mittwoch vor Christi Himmelfahrt zum sechsten Mal: „Nehmen Sie den Zug von Münster in Richtung Emden Außenhafen  & steigen Sie dort auf die Fähre um. Diese bringt Sie zur Nordseeinsel Borkum.“  Bestens gelaunt, voller Vorfreude und mit etlichen Sportsachen und Trainingsmaterialien im Gepäck ging es für die 36 „Borkumfahrer“, das war rekordverdächtig und bedeutete eng zusammenrücken in dem 38-Betten-Haus, auf in Richtung Norden. Auf der Insel angekommen wurden die Zimmer im Jugendgästehaus des TuS Borkum bezogen, anschließend die Insel  zu Fuß erkundet und es gab eigentlich nur eins: „ab durch die Dünen zum Strand!“. Am nächsten Morgen wurden die Albersloher von den ersten Sonnenstrahlen geweckt und nach dem Frühstück mit einem Drahtesel ausgestattet. Mit diesem machte sich die Trainingsgruppe dann auch sofort auf in Richtung Tennisplätze zur ersten Trainingseinheit und jeder wollte als erster die rote Asche betreten. Während auf den Tennisplätzen Grundschläge, Volleys, Angriffsspiel und Aufschläge trainiert wurden, absolvierte jeweils eine Gruppe im Borkumer-Sand ein Strand-Workout. Nachdem die erste Trainingseinheit absolviert war, ging es zum Mittagessen zurück in die Jugendherberge und anschließend wieder zu der in der Fußgängerzone gelegenen Tennisanlage, um nochmals zwei Stunden die Geschicke mit dem Tennisschläger und dem gelben Filzball zu perfektionieren. Die Trainingseinheiten waren anstrengend, bereiteten aber allen Spaß. Der erste Tag endete nach dem Abendbrot mit einem wunderschönen Sonnenuntergang am Strand. Wetter am Donnerstag: Sonne pur! Auf dem Tagesprogramm vom Freitag standen wieder zwei Trainingseinheiten vor- und nachmittags über je zwei Stunden und für die meisten wurde der Tagesablauf bereits zur Routine, denn der zweite Trainingstage begann wie schon so einige Tage im Trainingslager auf Borkum mit einem gemeinsamen Strandlauf. Mit den ersten Trainingseinheiten in den Kochen, fiel dem ein oder anderen das Training nicht mehr ganz so leicht wie noch am ersten Tag, aber die Devise lautete: „Augen zu und durch. Morgen stehen die Borkum Open an und dafür müssen wir fit sein.“ Also wurden alle Energie- und Kraftreserven mobilisiert und so wurden sowohl der Koordinations- und Konditionszirkel am Sandstrand als auch die Technikeinheiten auf den Ascheplätzen motiviert angegangen. Es wurde fleißig/ausgiebig weitertrainiert und intensiv auf den anstehenden Turniertag vorbereitet! In der Mittgaspause wurde bei klarer Sicht über 315 Treppenstufen dann der Leuchtturm erklommen, und als Belohnung der Blick weit über die Stadt und die Nordsee genossen. Nach dem Abendessen war ein weiteres Mal die Strandpromenade das Ziel der Sportler. Während einige Muscheln sammelten, kam bei anderen der Fußball zum Einsatz und es wurden die letzten Reserven aufgebraucht. Das Wetter am Freitag hielt Sonne, Sonne und nochmal Sonne bereit. Es war sogar so warm, dass einige nach dem Training ein Bad in der Nordsee genommen haben. Samstag: Turniertag! Aber bevor der Wettkampf um die begehrten Pokale der „Borkum Open 2017“ eröffnet wurde, begann der Tag mit einer Joggingtour durch die Dünenlandschaft. Da einigen das Aufstehen nicht ganz so leicht viel, sie schwer aus den Federn zu bekommen waren und sie ihre Kräfte lieber für die anstehenden Einzelpartien schonen wollten, hatte sich die Trainingsgruppe auf einen kleinen, übersichtlichen Kern reduziert. Nach dem Frühstück ging es dann aber für alle zur Tennisanlage und nachdem der Turniermodus erklärt worden war, waren die „Borkum Open“ endlich eröffnet. Bereits nach den ersten Partien zeichnet sich ab, dass das Training Früchte trug und dass da Spielniveau in allen vier Turniergruppen, die nach Alter und Spielstärke eingeteilt worden waren, recht hoch war. Die Tennisspieler schlugen sich bereits in den ersten Runden die Bälle um die Ohren, stellten ihr Können mit dem gelben Filzball mehr unter Beweis und brachten mit ihren hochklassigen Matches ein Publikum auf den Balkons des benachbarten Hotels immer wieder zum Staunen. Bevor die Halbfinal- und Finalspiele in den jeweiligen Gruppen ausgetragen wurden, gab es mittags beim an der Tennisanalage ansässigen Italiener eine Stärkung. Danach nahm das Turnier wieder volle Fahrt auf. In drei der vier Gruppen setzten sich mit Mayleen Lömke, Pauline Cieplik und Linus Pufahl Borkum-Neulinge durch und konnten direkt bei ihrer Premiere die Pokale entgegen nehmen. Die älteste Gruppe glich einer Wundertüte und auch das Trainerteam vermochte nicht zu prognostizieren wer hier das Rennen machen würde. Fest stand, dass bei der Turnierplanung im Team ausgiebig diskutiert worden war, ob man die jüngeren U15 Jungs mit den älteren U18 Jungs gemeinsam in einer Gruppe spielen lassen konnte, und man war zu dem Entschluss gekommen: „ja, es muss gehen“. Nach dem Turnier wurde bilanziert, dass dieses die richtige Entscheidung gewesen war, denn die Youngstars sorgten für einige Turnierüberraschungen und warfen nach und nach die älteren Spieler raus. So trugen mit Björn Braun und Leon Daweke zwei U15 Spieler das Finale aus. Am Ende war es Leon Daweke, der sich über den Pokal freuen durfte, nachdem er auf seinem Weg zum Titel einen nach dem anderen der drei Braun-Brüder Eike, Erik und Björn besiegte. Der Besuch im Gezeitenland rundete den langen und anstrengenden Turniertag ab. Abends blieb dann noch Zeit fürs Abendessen, das Kofferpacken, einen letzten Besuch am Strand und das DFB-Pokalfinale. Wetter am Samstag: Kaiserwetter und die Temperaturen auf dem Thermometer stiegen weiter, aber die leichte Brise Sommerwind machte es angenehm. Am Sonntag wurde schließlich die Rückreise angetreten und so ging es nach dem Frühstück zum Bahnhof und von dort aus mit der Inselbahn und Fähre zurück aufs Festland. Nach fünf ereignisreichen, sportlich prall gefüllten und gelungenen Tagen kamen die Sportler am Nachmittag wieder in Münster an und die gebräunten Gesichter aller Teilnehmer ließen nur erahnen was für ein Sahnewetter sie hatten. Alles in allem, da sind sich die Tenniskids einig, war diese Borkumfahrt wieder ein toller Erfolg! An dieser Stelle noch mal ein besonderes Dankeschön und Lob an die beiden Jugendwarte sowie das gesamte Trainerteam von GWA für die tolle Organisation und das supergute Training.

Logo Tennis web

Termine:

 

22. / 23.04.17: Alle Kinder bis 12 Jahre

29. / 30.04.17: 12 Jahre und älter

Wie angekündigt findet nun der „Offene Treff- kompakt“ statt
Für die Teilnahme fallen keine Trainerhonorare an

Lediglich für die Verpflegung brauchen wir einen kleinen Beitrag

 

Wir starten an den jeweiligen Tagen um 11 Uhr mit gemeinsamen Trainingseinheiten, essen um 13 Uhr zu Mittag und trainieren nachmittags in einer weiteren Einheit bis 16 Uhr.

Bitte bringt 5€ für die Verpflegung mit (Mittagessen, Wasser etc.). Damit wir vernünftig planen können,

meldet euch bitte bis spätestens Samstag, 8. April an.

An diesem Tag ist auch das Aufrüsten der Außenanlage angesetzt, wir würden uns wieder sehr über viele junge Helfer freuen!!

Weiterlesen ...

Kleinfeldrunde 2017

Spannende Matches beim Kleinfeldturnier lieferten sich die U8 Tennisspieler während der diesjährigen „Red-Cup-Tour“

 

Am Wochenende hatten sich 23 junge Tennisspieler mit ihren Eltern auf den Weg nach Albersloh gemacht, um an der „Red-Cup-Tour“ U8 teilzunehmen. 12 Mädchen und 11 Jungen aus dem gesamten Bezirk Münsterland waren mit dem Ziel angetreten, einen der begehrten Pokale und Medaillen zu gewinnen.

Weiterlesen ...

Junioren U15 BKAm vergangenen Samstag wurde das letzte Jugend-Mannschaftsspiel im Jahr 2016 ausgetragen. Leider konnten sich die Jungs nicht gegen den 1. TC Hiltrup durchsetzen, auch wenn dies durchaus möglich gewesen wäre...

Begonnen wurde mit dem Doppel. Leon Daweke und Michel Kreienkamp konnten sich nicht gegen ihre Gegner durchsetzen, was vor allem an der eigenen Leistung lag. Das Spiel ging mit 1:6 und 4:6 an Hiltrup.

In den Einzeln lief es zunächst besser. An erster Stelle konnte Björn Braun seinen Gegner (LK 20) ohne Probleme mit 6:0 6:0 bezwingen und ließ ihm dabei nicht den Hauch einer Chance. Somit stand es zu diesem Zeitpunkt 1:1 und die Entscheidung musste im zweiten Einzel ausgetragen werden.

Hier spielte sein Zwillingsbruder Eike, der an diesem Tag jedoch mit Kopfschmerzen stark angeschlagen war und so nicht seine gewohnte Leistung abrufen konnte. Daher musste er den Platz nach einem 3:6 0:6 sehr frustriert verlassen.

Der Tagessieg ging also an den 1. TC Hiltrup. Zusammenfassend ein gebrauchter Tag für unsere U15, die daraus die richtigen Schlüsse ziehen sollte und ins nächste Spiel nach der Weihnachts- und Neujahrspause mit neuem Elan gehen muss.

Die nächsten Jugendspiele werden dann ein Vereinsduell mit dem Halterner TC an folgenden Terminen:

U18 I: Sa, 11.02.2017 gegen den Halterner TC II U18 II: Sa, 11.02.2017 gegen den Halterner TC I U15: Sa, 05.03.2017 gegen den Halterner TC II

Kommende Woche wird es dann einen kleinen Nachbericht zum Weihnachtsturnier vom Samstag (17.12. - 13 Uhr) geben, zu dem wir - ein letztes Mal in diesem Jahr - alle Zuschauer und Interessierten sehr herzlich einladen wollen!

U18 Winter 2016 2017

vl. Erik, Tamino, Hannes

Die U18-Teams der Albersloher Tennisjugend waren erfolgreich unterwegs

Die U18 I spielte gegen BSV Roxel.
Für Albersloh traten Erik Braun und Hannes Kreienkamp an. Die Ergebnisse lassen erahnen wie knapp und hart umkämpft die Matches waren. Erik verlor den ersten Satz 4:6, konnte den 2. Satz aber knapp mit 7:6 für sich entscheiden. Im Champions-Tiebreak (Tiebreak bis 10) bewies er dann Nervenstärke und setzte sich mit 10:3 Punkten durch. (4:6, 7:6, 10:3)
Auf dem Nachbarplatz ging es nicht minder spannend zu.
Hier konnte Hannes zwar den ersten Satz mit 6:4 gewinnen, gab den zweiten Satz dann aber deutlich mit 2:6 ab. Nach dieser kurzen Schaffenspause hatte er dann aber scheinbar wieder Kraft und Konzentration für den entscheidenden Champions-Tiebreak getankt, den er dann - zugegeben sehr, sehr knapp - auch mit 12 zu 10 gewann. (6:4, 2:6, 12:10)
Dadurch war das Spiel dann auch schon entschieden und es ging in die Doppel. Auch hier blieben sich die Jungs treu, hielten das Spiel spannend und offen und unterlagen diesmal im Champions-Tiebreak mit 5:10. (3:6, 6:3, 5:10)
Alles in allem ein sehr knappes Mannschaftsspiel, erfreulicherweise aber mit dem guten Ende für unsere Jungs :)

Die U18 II musste gegen den 1. TC Hiltrup ran.
Für Grün-Weiß spielten Kilian Silder und Jasper Gorschlüter.
Auch hier konnten beide Einzel gewonnen werden.
Kilian gewann souverän mit 6:3 und 6:3 und ließ gegen seinen Gegner (LK 21) nix anbrennen. (6:3 6:3)
Bei Jassi wurde es nur im ersten Satz knapp, den er aber mit 7:5 gewinnen konnte. Einmal mehr zeigte sich, dass die Jungs aus Albersloh ihre Nerven im Griff haben. Den zweiten Satz konnte er dann mit 6:3 relativ ungefährdet nach Hause bringen. (7:5 6:3)
In den Doppeln konnten dann die Hiltruper Jungs noch einmal ihre Qualitäten zeigen, das Spiel ging mit 1:6 und 4:6 an die Gastgeber.
Alles in allem auch hier ein toller Erfolg für unsere Jungs.

Schon am 10.12. geht es dann für unsere U15 wieder auf den Court - auch gegen den 1. TC Hiltrup. Das vergangene Wochenende kann auf jeden Fall als gutes Omen gewertet werden.
Nach dem Spiel ist dann erst einmal Winterpause angesagt, ab dem 21.01. sind dann wieder die ersten Mannschaftsspiele...

Neuigkeiten gibt es auch bezüglich des Weihnachtsturniers am 17.12.: 
Nachdem letzten Sonntag Anmeldeschluss war steht die Teilnehmerzahl fest: Insgesamt haben sich 28 Kinder und Jugendliche angemeldet. Wahrscheinlich werden wir in diesem Jahr das ein oder andere Doppel sehen, vielleicht auch in Paarungen, die so sonst nicht zusammen kommen würden. Vorbeikommen lohnt sich auf jeden Fall!!

Nächste Spiele

Tennis Junioren U18 Kreisliga
23.06.2017   Beginn:16:00
gegen TC Union Münster 2 (A)
Tennis Junioren U15 Kreisliga
23.06.2017   Beginn:16:00
gegen TC Grün-Weiß Telgte 1 in Albersloh (H)
Tennis Junioren U15 Kreisklasse
23.06.2017   Beginn:16:00
gegen TG Selm 76 1 (A)
Tennis Damen 55 Westfalenliga
24.06.2017   Beginn:13:00
gegen SV Eintracht Erle 1 (A)
Tennis Herren 40 1.KK
24.06.2017   Beginn:13:00
TC Ascheberg 1 (H)
Tennis Damen Bezirksklasse
25.06.2017   Beginn:10:00
gegen SV Dickenberg 1 in Albersloh (H)
Tennis Herren 1.KK
25.06.2017   Beginn:10:00
gegen SC Hoetmar e.V. TA 1 (A)
Tennis Herren 50 Bezirksliga
25.06.2017   Beginn:10:00
gegen TuS Freckenhorst 07 1 (A)
Tennis Junioren U15 Kreisliga
27.06.2017   Beginn:16:00
gegen TC St. Mauritz 1 in Albersloh (H)
Tennis Junioren U18 Kreisliga
30.06.2017   Beginn:16:00
gegen TG Münster 1 in Albersloh (H)
Tennis Junioren U15 Kreisliga
30.06.2017   Beginn:16:00
gegen Dorstener TC 2 (A)
Tennis Junioren U15 Kreisklasse
30.06.2017   Beginn:16:00
gegen ESV SW Münster 1 (A)
Tennis Damen Bezirksklasse
01.07.2017   Beginn:13:00
gegen BTV Nottuln 1 in Albersloh (H)
Tennis Herren 1.KK
01.07.2017   Beginn:13:00
gegen Fortuna Walstedde 1 (A)
Tennis Herren 50 Bezirksliga
01.07.2017   Beginn:13:00
gegen Dorstener TC 1 (H)
Tennis Herren 40 1.KK
02.07.2017   Beginn:10:00
gegen SV Herbern 1 (H)
Tennis Junioren U12 Kreisklasse
04.07.2017   Beginn:16:00
gegen Olfener TC 75 1 (A)
Tennis Damen Bezirksklasse
08.07.2017   Beginn:13:00
gegen TSV Wstf. 06 Westerkappeln 2 (A)
Tennis Herren 1.KK
08.07.2017   Beginn:13:00
gegen TC 66 Wolbeck 1 (A)
Tennis Herren 50 Bezirksliga
08.07.2017   Beginn:13:00
gegen ETuS Rheine 1 (A)
Tennis Herren 40 1.KK
09.07.2017   Beginn:10:00
gegen Werner TC 1 (A)
Tennis Junioren U12 Kreisklasse
11.07.2017   Beginn:16:00
gegen BSV Roxel 1 in Albersloh (H)
Tennis Junioren
19.08.2017   Beginn:10:00
Offener Treff "kompakt" (H)

Wir bedanken uns für die Unterstützung

  • Tennis Noge
  • Tennis Drepper 2
  • Tennis Queromed
  • Tennis Pöttner
  • Tennis Hüttmann
  • Tennis Mersmann 2
  • Tennis Hast Maus
  • Tennis Grube
  • Tennis Lömke
  • Tennis Volksbank
  • Tennis Solarkönig
  • Tennis Geschermann
  • Tennis Kröger
  • Tennis Tele Voß
  • Tennis Mersmann
  • Tennis Auto Breul
  • Tennis Zur Post
  • Tennis Drepper
  • Tennis Sparkasse
  • Tennis Sternberg
  • Tennis AundS
  • Tennis Rehbaum
  • Tennis Raiffeisen
  • Tennis Eiscafe
  • Tennis Provi