Hinweis Strecken-Download

Für die vorhandenen Strecken-Karten besteht die Möglichkeit, die betreffenden Strecken im gpx-Format herunterzuladen. Dazu muss man die gewünschte Strecke auswählen und dann in der Adresszeile des Browsers den Namensteil 'show' durch 'export' ersetzen. Also z.B.:

Anzeige der Karte:  http://trainingstagebuch.org/map/show/4590929?v2
Download der Karte: http://trainingstagebuch.org/map/export/4590929?v2


 

In unserem Tourentagebuch findet ihr eine kurze Beschreibung unserer Trainingsfahrten. Für die meisten Touren sind auch Streckenverläufe (als Karte) verfügbar.


Sonntag, 28.12.2014 (Strecke)
Wintertraining bei Minusgraden: 8 tiefgefrorene Teilnehmer: über Drensteinfurt, Borbein Sendenhorst nach Hoetmar, dann über Everswinkel, Telgte und Wolbeck zurück: 61 km.


Sonntag, 21.12.2014 (Strecke)
4. Advent, 8 unermüdliche Teilnehmer:  über Sendenhorst und Walstedde zum Kuricker Berg, dann in Richtung Bockum Hövel, über Herbern und Ascheberg zurück. 62 km.

 


Sonntag, 14.12.2014 (Strecke)
3. Advent, zwar kühl (3-4 Grad) aber ab der Hälfte bei strahlendem Sonnenschein: Josef, Berthold, Otto, Ralf Kirchner, Andrea + Brösel: Über Ottibotti nach Lüdinghausen, dann über Nordkirchen nach Capelle, über Ascheberg zurück. 68 km.


Sonntag, 07.12.2014 (Strecke)
2. Advent: Josef, Berthold, Andrea + Brösel: Kühle Temperaturen um 4 Grad, Über Herbern nach Werne, dann über Capelle und Davensberg zurück. Kurz hinter Davensberg noch Otto getroffen, der heute die 12-Uhr-Schicht fuhr ;-) 60 km, 26 km/h

 


Sonntag, 30.11.2014
Josef, Koschi, Berthold, Michael J. und Otto: bei kühlen 3 Grad: über Enniger, Höhenweg, Ostenfelde und zurück, 65 km. Otten und Michael noch mit einem Extraschlenker über Lette, Beelen. 102 km.

Sonntag, 23.11.2014 (Strecke)
Josef, Andrea, Otto, 2 mal Ralf, Ludger Kr. und Brösel: über Mersch zum Kuricker Berg, dann über Ahlen ,Sendenhorst und West2 zurück. 65 km.
Sonntag, 09.11.2014 (Strecke)
2 mal Ralf, Josef, Berthold und Andrea: Herbern, Capelle, Nordkirchen, Ottibotti, 58 km.
Sonntag, 02.11.2014 (Strecke)
nochmal spätsommerliche Bedinungen, 10 Teilnehmer, über Wolbeck, Telgte nach Milte, von dort über Warendorf, Everswinkel, Alverskirchen zurück. 56 km


Sonntag, 26.10.2014 (Strecke)
6 Teilnehmer, über Ottmarsbocholt nach Lüdinghausen, zurück über Ascheberg, 60 km.

 


Sonntag, 19.10.2014 (Strecke)
bei spätsommerlichen Temperaturen und böigen Südwind ging es über Drensteinfurt in Richung Kurick. Kurz hinter Drensteinfurt dann zwei Stürze: Peter Lemke und Josef Borgmann rutschten auf dem seifigen Wirtscaftsweg aus. Über den Kuricker Berg dann in Richung Ahlen, kurz vor Ahlen Platten bei Ralf Kirchner. Weiter in Richtung Sendenhorst, Borbein. Hier nochmal ein Platten, diesmal bei Ludger Kraienhemke. Am Schluss : 49 km, insgesamt 10 Teilnehmer.

 


Sonntag, 12.10.2014 (Strecke)
7 Teilnehmer Richtung Sendenhorst, Hoetmar, Vorhelm, Ahlen zurück nach Albersloh 53 km mit 2 Pannen


Sonntag, 05.10.2014 (Strecke)
Michael, Gerd, Josef, Otto, Brösel: Über Everswinkel, Milte zum Kolster Vinnenberg, über Beverstrang und Telgte zurück. Gerd mit Panne, insgesamt 65 km.

 


Freitag, 03.10.2014 (Strecke)
Münsterland Giro bei besten Bedingungen:
110 km mit Michael Jüttner, Ludger Kraienhemke, Dirk Breul, Werner Sievers, Thomas Koschützke, Olaf Spiegelberg, Harry Stake, Andre Büddemann, Thomas Vahrst und Andrea Ischner Vahrst.
70 km: Natascha Baigar

Mittwoch, 01.10.2014 (Strecke)
9 Teilnehmer über Rinkerode Venne, Amelsbüren Rinkerode nach Albersloh 45 km


Sonntag, 28.09.2014 (Strecke)
5 TeilnehmerInnen Richtung Ahlen, Kuricker, Drensteinfurt, Rinkerode nach Albersloh 55 km, Werner über Capelle zurück ca 65 km 


Donnerstag 25.09.2014 (Strecke)
Koschi, Ludger Kr., Berthold, Ralf und Brösel: 40 km über Ahlen, Walstedde, Drensteinfurt.

 


Sonntag, 21.09.2014
Olaf und Koschi: über die 70km-Strecke des Münsterland-Giros, incl. gelegentlicher Regenschauer.

 


Samstag, 20.09.2014
Natascha, Brösel, Dirk und Gerd: Über die 70km-Strecke des Münsterland-Giros.

 


Donnerstag 18.09.2014 (Strecke)
mit 9 Teilnehmern. Schnelle Runde, immer den Regenwolken aus dem Weg: über Sendenhorst, Hoetmar, Everswinkel, Telgte. 50 km , 32 km/h


Mittwoch 17.09.2014 (Strecke)
10 Teilnehmer. Davensberg, Ascheberg, Herbern. Koschi, Ludger Kr. und Gerd dann weiter über Capelle (55 km). Der Rest zurück über Rinkerode, 44 km

 


Sonntag, 14.09.2014 (Strecke)
Andrea, Brösel, Koschi, Ludger Kr., Josef und Ralf Kirchner: über Handorf nach Gimbte, dann Richung Schmedehausen, Ostbevern, Telgte. 72 km.


Donnerstag, 11.09.2014 (Strecke)
8 Teilnehmer, über Telgte, Milte, Warendorf, Everswinkel. 60 km.


Mittwoch, 10.09.2014 (Strecke)
9 Teilnehmer, über Amelsbüren nach Ottmarsbocholt, Ascheberg, Drensteinfurt. 50 km  

 


Sonntag, 07.09.2014 (Strecke)
Otto, Andrea, Ralf, Ludger Kr. und Dirk nahmen die Giro Strecke in Angriff 106 km
Reguläre Sonntagstour mit Ralf Kirchner, Berthold und Brösel: über Nordkirchen nach Selm, Südkirchen, Capelle, Herben. 64 km.


Samstag, 06.09.2014
Koschi und Olaf, Rund um Senden, 75 km.


Donnerstag, 04.09.2014 (Strecke)
7 Teilnehmer, über Everswinkel nach Warendorf. Otto hier mit technischen Problemen am Hinterrad, fährt über Freckenhorst zurück. Der Rest über Gröblingen, Milte, Telgte. 59 km.

 


Mittwoch, 03.09.2014 (Strecke) (Strecke)
10 Teilnehmer Richtung Sendenhorst, Hoetmar, Teilung 6 weiter über Buddenbaum, Everswinkel, Alverskirchen nach Albersloh 46 km, 4 Teilnehmer dann über Höhenweg zurück 57 km


Sonntag, 31.08.2014 (Strecke)
Ralf Kirchner, Josef Borgmann + Brösel: 67 km-Runde über Ahlen, Herben, Capelle.
Mehrere GWA-Radsportler bei der RTF in Harsewinkel. 100 km
Dirk Breul sowie Heike + Natasche Baigar beim Triathlon in Riesenbeck.

 

 


Donnerstag, 28.08.2014 (Strecke)
7 Teilnehmer, über Capelle und Hoetmar. 56 km.  

 


Mittwoch, 27.08.2014
zu neunt losgefahren, in Richtung Hoetmar, Höhenweg. Dort noch Christian Bronder getroffen. Ab Höhenweg Trennung: Gruppe 1 über Hoetmar zurück. 50 km. Gruppe 2 noch bis Ostenfelde und dann zurück. Hier noch gleich drei Pannen: Berthold, Otto und Christian. 65 km.

 

 


Sonntag, 24.08.2014 (Strecke)
Vattenfall Cyclassics, mit Olaf, Werner, Ralf, Ludger Kr., Andrea und Brösel. 103 km.

Donnerstag, 21.08.2014
6 Teilnehmer ,  Ralf Stötzel , Michael Jüttner , Krähe , Peter L. , Dirk Breul und Otto , 60 Kilometer " um Senden "


Mittwoch, 20.08.2014 (Strecke)
8 Teilnehmer/innen Richtung Rinkerode, Herbern, Ascheberg über Rinkerode nach Albersloh zurück 40 km, 4 Teilnehmer auf dem Rückweg in Rinkerode über Drensteinfurt zurück

 


 

Sonntag, 17.08.2014 (Strecke)
Gemeinschaftstour der Nachbarvereine, organisiert vom RC Münster. Mit 8 Teilnehmern aus Albersloh. Tour über Kloster Vinnenberg, Füchtdorf, Milte. 70 km + An- und Rückfahrt : 85 km.


Donnerstag, 14.08.2014 (Strecke)
Ralf, Andrea, Brösel, Otto, Olaf, Ludger Kr. und topfit aus dem Urlaub zurück: Michael. Enniger, Höhenweg, Westkirchen, Freckenhorst, Hoetmar. 70 km.

 


Mittwoch, 13.08.2014 (Strecke)
11 Teilnehmer, Mersch, Kurick, Ameke,Drensteinfurt. Dann über Sendenhorst zurück. Ab Drensteinfurt trennt sich eine schnellere Gruppe und fährt vor. 53/56 km.

 


Sonntag, 10.08.2014 (Strecke)
Test der Münsterland-Giro Strecke über 110 km. Mit Andrea, Olaf, Otto, Gerd, Ralf, Berthold, Koschi und Brösel. 30 km/h

 


Donnerstag, 07.08.2014 (Strecke)
11 Mitfahrer, über Ahlen zum Kuricker, zwei mal hoch, (Otto mit Panne), dann über Herbern und Ascheberg zurück. 64 km.

Mittwoch, 06.08.2014 (Strecke)
7 TeilnehmerInnen. Über Vorhelm und Enniger. Heute Führungsarbeit durch Andrea und Natascha. 47 km.


Sonntag, 03.08.2014
Sparkassen-Giro in Bochum, 76 km, mit dabei: Olaf, Krähe, Koschi, Ralf, Otto, Brösel.

 


Donnerstag 31,07.2014 (Strecke)
6 Teilnehmer, Hoetmar, Warendorf, Einen, Telgte. 61 km.

 


Mittwoch, 30.07.2014()
Sondertrainingsgruppe 'Bochum':
Otto, Koschi, Krähe und Olaf: rund um Senden, 73 km.
18-Uhr-Gruppe:
mit 6 Teilnehmern in Richtung Senden, dann über Amelsbüren und Hiltrup zurück. 49 km.   (Strecke)

 


Sonntag, 27.07.2014 (Strecke)
8 Teilnehmer, über Davensberg nach Lüdinghausen, Senden, Amelsbüren. 65 km. 


Samstag, 26.07.2014 (Strecke)
Rad am Ring: Mit dabei über 75 km und 1500 Höhenmeter: Koschi, Ralf, Andrea, Otto Brösel und Harry Stake:


Donnerstag, 24.07.2014
Sah nach Regen aus, nur Berthold und Gerd. Kleine Runde.

 


Mittwoch, 23.07.2014 (Strecke)
8 Teilnehmer, Everswinkel, Freckenhorst, Enniger, Sendenhorst, knapp 56 km.

 


Sonntag, 20.07.2014 (Strecke)
Ottmarsbocholt, Lüdinghausen, Nordkirchen, Capelle, 62 km.

 


Donnerstag, 17.07.2014 (Strecke)
Michael, Ralf, Andrea, Brösel: Höhenweg, Westkirchen, Freckenhorst, über Hoetmar zurück. 69 km.

 


Mittwoch, 16.07.2014 (Strecke)
9 Teilnehmer: Über Herbern nach Capelle, Ascheberg, Davensberg zurück. 53 km.

 


Sonntag, 13.07.2014 (Strecke)
5 Teilnehmer: Über Longinusturm, Billerbeck zum Kloster Gerleve. Dort kurz Kaffeepause, danach über Appelhülsen, Senden und Venne zurück. 103 km


Samstag, 12.07.2014 (Strecke)
Andrea, Brösel und Berthold: RTF Toller Bomberg, von Gelmer durch den Teuto. 108 km.


Donnerstag, 10.07.2014 (Strecke)
8 Teilnehmer: Milte Runde. 63 km.

 


Sonntag, 06.07.2014 (Strecke)
Trotz Schützenfest in Albersloh: 6 Teilnehmer bei kräftigen Wind über Sendenhorst nach Walstedde, Kurick, Herbern, Capelle, Davensberg. 67 km.

 


Samstag, 05.07.2014
RTF in Hamm: Koschi, Ralf, Michael, Otto und Krähe über 115 km.

 


Donnerstag 03.07.2014 (Strecke)
Ralf, Michael, Otto, Krähe, Brösel, Andrea: Direkt beim Start zwei Plattfüße: Ralf + Michael. Dann Start in Richtung Kuricker Berg. Vor Sendenhorst erwischt es Michael zum zweiten Mal. In Walstedde klinken sich Brösel + Krähe aus (37 km). Der Rest weiter zum Kuricker, in Richtung Herbern (Michael nochmal mit einer Panne) und dann über Ascheberg zurück. 62 km.

 


Mittwoch, 02.07.2014 (Strecke)
10 Teilnehmer: über Hiltrup nach Amelsbüren, durch die Venne. (Plattfuß bei Ralf Stötzel). Vor Ottmarsbocholt Trennung. Gruppe eins über Davensberg, Rinkerode zurück. 42 km. Gruppe 2: über Ascheberg ...

 


 

Sonntag, 29.06.2014
Gemeinschaftstour ist ausgefallen.
Ludger Kraienhemke + Ludger Lohmann: Alverskirchen, Hoetmar, Sendenhorst, Drensteinfurt, Rinkerode. 62 km.


Mittwoch, 25.06.2014 (Strecke)
9 Teiln. zuerst über Wolbeck in Richtung Telgte. Dann wegen einer drohenden Regenfront über Angelmodde, Hiltrup. Eine kleine Gruppe von hier in Richtung Rinkerode zurück. Der Rest weiter nach Ottmarsbocholt. Lui Husmann von dort aus noch über Nordkirchen, Capelle, der Rest über Davensberg zurück. 54 km.

 


Sonntag, 22.06.2014
4 Teilnehmer, Walstedde, Capelle, Herbern, Ascheberg, ca. 65 km.

 


Donnerstag, 19.06.2014 (Fronleichnam)
RTF in Herbern. Ralf Stötzel , Berthold Kökelsum , Dirk Breul , Michael Jüttner und Werner Sievers , 115 Kilometer ,  ( Michael und Otto 160 mit Rad-Anreise )

 


Sonntag, 15.06.2014
5 Teilnehmer, zusammen in Richtung Bösensell. Dort Trennung, zu dritt über ca. 60 km zurück nach Albersloh. Otto + Michael dann noch in die Baumberge, Billerbeck, Darup, Havixbeck, Albachten. Insgesamt 118 km.

 


Donnerstag, 12.06.2014 (Strecke)
7 Teilnehmer über Alverskirchen Richtung Kloster Vinnenberg über Telgte zurück 65 km, Otto und Michael Extraschleife über Hoetmar ca. 80 km

 


Mittwoche, 11.06.2014 (Strecke)
11 Teilnehmer über Alverskirchen nach Hoetmar dort getrennt, über Sendenhorst zurück 43 km, zweite Truppe über Freckeckenhorst zurück 60 km

 


Sonntag, 08.06. (Strecke)
Josef, Koschi, Olaf + Brösel: über Senden nach Lüdinghausen, über Ascheberg zurück. Koschi + Olaf anschließend noch mit Brösel nach Wolbeck. Insgesamt 79 km.  ( GPX-Download)

 

Otto + Michael: RTF in Oelde: 118 km, Durchschnitt 32,8 km/h. (Strecke)


Freitag 06.06.
Spontane Feierabendrunde. Otto und ???

 


Donnerstag 05.06.2014 (Strecke)
Regnerisches Wetter, daher nur Brösel und Ralf. Grob in Richtung Capelle, mittendrin aber in Richtung Ascheberg, Drensteinfurt abgebogen, um den Regenwolken aus dem Weg zu gehen. Hat bis Rinkerode geklappt...  43 km.

Mittwoch 04.06.2014
Ausgefallen

 


Sonntag, 01.06.2014 (Strecke)
7 Teilnehmer , Josef Borgmann , Ralf Stötzel , Berthold Kökelsum , Koschi , Michael Jüttner , Peter Lemke und Otto , gleiche 100er  Runde  ( 30 KM/h ) , wie am Donnerstag ,  ab Warendorf sind Koschi und Josef Richtung Heimat.

 


Samstag, 31.05.2014 (Strecke)
geführte RTF (Permanente) in Walstedde zum 10 jährigen Vereinsjubiläum. Otto, Michael und Brösel mit dem Rad nach Walstedde. Dort ist noch Harry dazugestoßen. Die RTF führte über Ahlen, Dolberg, Lipborg, Beckum, Ahlen, 70 km. Anschließend zurück nach Ablersloh. Insgesamt ca. 120 km.  

 

 


Donnerstag, 29.05.2014
Chr. HImmelsfahrt, kühles regnerisches Wetter. Nur Koschi, Otto und Michael Jüttner, dafür aber eine lange Tour: 100 km Runde: , Telgte - Ostbevern - Milte - Warendorf - Sassenberg - Beelen - Ostenfelde über Höhenweg zurück

 


Sonntag, 25.05.2014 (Strecke)
8 Teilnehmer, über Herbern nach Werne, in Richtung Südkirchen, dann über Capelle, Ascheberg, Davensberg zurück. 64 km.  

 


Samstag, 24.05.2014 (Strecke)
RTF in Greven, Brösel, Andrea, Koschi, Ralf, Otto, Berthold, Dirk. 115 km. Berthold hatte mehrmals das Hinterrad platt, insgesamt 4 Schläuche verbraucht. Otto ebenfalls mit Panne, im Teuto ist eine Speiche gerissen. Ist mit einem Ersatz-Vorderrad zurück nach Greven gefahren.

 


Donnerstag, 22.05.2014
Michael Jüttner + Dirk Breul, kleine Runde, dann wg. Wetter umgedreht.

 


Mittwoch, 21.05.2014 (Strecke) (Strecke)
5 Teilnehmerinnen nach Rinkerode, Ascheberg, Davensberg über Rinkerode nach Albersloh 37 km
7 Teilnehmer Hoetmar Sendenhorst 46 km  

 


Sonntag, 18.05.2014 (Strecke)

7 Teilnehmer von Westfeld über Grafschaft, Schmallenberg, Jagdhaus, Bad Berleburg, Girkhausen, Lange Wiese, Nordenau, Alt Alsten nach Westfeld zurück. 2 knackige Anstiege zum Jagdhaus und Lange Wiese mit im Schnitt 10 % Steigung insgesamt 87 km 1182 hm

 



Samstag, 17.05.2014 (Strecke)
9 Teilnehmer von Westfeld nach Altastenberg, Obersorpe, Rellmecke, Nikedersorpe, Grafschaft, Oberkirchen, Mollseifen, Winterberg, kleiner Abstieg zum kahlen Asten zurück nach Westfeld, 111km 1715 hm

 


 

Freitag, 16.05.2014 (Strecke)
Trainingswochenende Sauerland. 4 Teilnehmer Westfeld, Altastenberg, Siedlinghausen, Bad Fredeburg, Winterberg. 80 km, 1500 hm.


Donnerstag, 15.05.2014 (Strecke)
zu fünft: Everswinkel, Einen, Milte, Telgte. 58 km,


Mittwoch, 14.05.2014 (Strecke)
7 Teilnehmer über Sendenhorst, Hoetmar, Everswinkel, Alverskirchen nach Albersloh 54km

 


Sonntag, 11.05.2014
Regnerisches Wetter und starker Wind. Zu dritt gestartet , Dirk Breul , Michael Jüttner und Werner Sievers , nach ca. 5 Kilometer musste Dirk wegen technischen Defekt abbrechen , Michael und Otto dann Kuriker - Werne - Cappenberg eine Runde - Südkirchen  - Capelle - Davensberg. Dann noch einen Schlenker um Rinkerode, um die 100 km voll zu bekommen. 102 km.

 


Mittwoch, 07.05.2014 (Strecke)
Regnerisch, daher verspätet losgefahren, kleine Runde. 7 Teilnehmer

 


Sonntag, 04.05.2014 (Strecke)
'Langer Sonntag': über Ahlen nach Beckum, Höxberg, Diestedde, Sünninghausen, durch die Stromberger Schweiz nach Oelde. Über Ennigerloh zurück. 8 Teilnehmer, 105 km, 500 hm.

 


Donnerstag, 01.05.2014 (Strecke)
5 Teilnehmer über Rinkerode, Ascheberg, Nordkirchen, Selm, Capelle, Rinkerode nach Albersloh 65 km


Mittwoch, 30.04.2014 (Strecke Damen, Strecke Herren)
Damen: zu viert über Ottibotti bis kurz vor Senden, Venne, Amelsbüren. 45 km.
Herren: 7 Teilnehmer: zum Kuricker Berg und zurück. 41 km.  


Donnerstag, 24.04.2014 (Strecke)
zu fünft: über Drensteinfurt, Mersch zum Kuricker Berg, dann Richtung Bockum Hövel, Herbern und Ascheberg zurück. 53 km.

 


Mittwoch, 23.04.2014 (Strecke Damen, Strecke Herren)
Damen-Gruppe: 4, Teilnehmerinnen, über Davensberg, Ascheberg, 37 km. Etwas nass geworden.
Herren-Gruppe: 9-10 Teilnehmer, durch die Venne, 42 km.


Ostermontag, 21.04.2014 (Strecke)
Andrea, Brösel, Otto, Ralf, Krähe und Koschi bei "Rund um Köln". 68 km, Super-Zeiten von 1:52 bis 2:05. Wetter war für Rund um Köln richtig gut, wir hatten nur einen kräftigen Schauer, sonst wars sonnig.

 


Sonntag, 20.04.2014 (Srecke)
3 Teilnehmer Richtung Sendenhorst, Hoetmar, Höhenwseg, Freckenhorst, Everswinkel, Alverskirchen nach Albersloh  58 km


Karfreitag, 18.04.2014 (Strecke)
Gemeinsam mit Rinkerode in den Teuto. Mit Jumi, Andrea, Andre Büddemann. 108 km.


Donnerstag, 17.04.2014 (Strecke)
Peter Lemke, JuMi, Otto, Krähe, Ralf, Berthold, Brösel: Über Ascheberg, Herbern, Capelle, Davensberg. 50 km.  

 


Mittwoch, 16.04.2014 (Strecke-Herren, Strecke-Damen)
Herren: 10 Teilnehmer:  Über Sendenhorst nach Ahlen, Walstedde, Drensteinfurt. Über Rinkerode zurück. 43 km. Erste Tour für Martin Roer, super mitgehalten!

 

Damen: 3 Teilnehmerinnen über Rinkerode, Davensberg, Ottibotti bis kurz vor Senden, Venne, Amelsbüren, Rinkerode nach Albersloh 48 km

 


Sonntag, 13.04.2014 (Strecke)
9 Teilnehmer: über Ascheberg nach Lüdinghausen, von dort über Senden und Amelsbüren zurücki. 65 km.

 


Donnerstag, 10.04.2014 (Strecke)

7 Teilnehmer,  zügige Runde über Ottmarsbocholt nach Nordkirchen, Capelle, Ascheberg. 59 km mit einem 30er Schnitt.


 

Mittwoch, 09.04.2014 ( Strecke )
6 Teilnehmer über Rinkerode, Ottmarsbocholt, Ascheberg, Davensberg nach Albersloh 42 km  


Sonntag, 06.04.2014
Zu fünft: am Landgasthaus Bartmann vorbei nach Ahlen. Durch Ahlen auf Walstedde . Vorher links ab, Richtung Kurricker Berg. Am Kurricker reißt Micha im vollen Kampf die Kette. Nach Notreparatur Otto und Micha vorsichtig wieder nach Albersloh.
Der Rest über Herbern, Capelle, Ascheberg, Rinkerode nach Albersloh.
Donnerstag, 03.04.2014 ( Strecke )
8 Teilnehmer Richtung Drensteinfurt, Herbern, Capelle, Davensberg nach Albersloh 60 km


Mittwoch, 02.04.2014 (Strecke) (Strecke)
Frauen Gruppe 4 Teilnehmerinnen Richtung Alverskirchen, Hoetmar, Sendenhorst nach Albersloh 35 km
Einsteiger: 10 Teilnehmer Richtung Alverskirchen,Hoetmar, Tönnishäuschen, Sendhenhorst nach Albersloh 46 km

 


Sonntag, 30.03.2014 (Strecke)
8 Teilnehmer , über Telgte, Beverstrang zum Kloster Vinnenberg, von dort nach Milte. hier Gruppentrennung.

Gruppe 1 über Einen, Everswinkel zurück, 65 km
Gruppe 2 nach Sassenberg, Warendorf, Westkirchen, Ostenfelde und zurück. 100 km.  Kurz vor Albersloh erwischte es Otto mit einem Platten.


Samstag: 29.03.2014
JuMi + Otto: gegen den Wind in östsliche Richtung bis Herzebrock, Oelde. 110 km.

 


Freitag, 28.03.2014
Mallorca-Gruppe:
Heute die Königsetappe nach Sa Calobra 125 km und 2400 Höhenmeter ( Strecke)  

 


Donnerstag, 27.03.2014
Mallorca-Gruppe: Die geplante Tour nach Sa Calobra musste wegen Regen am Morgen und schlechtem Wetter ausfallen, die Königsetappe wird am Freitag gefahren. Gestartet wurde dann mit 1 Stunde Verspätung zum Randa, insgesamt 117 km. (Strecke)

 


Dienstag, 25.03.2014
Mallorca-Gruppe:
Zum San Salvador, insgesamt 125 km. ( Strecke)

 


Montag, 24.03.2014
Mallorca-Gruppe:
Über Inca, Puig de St. Magdalena rauf und wieder runter, bis Santa Maria und zurück. 110 km. (Strecke) 

P1040356 P1040353


 


Sonntag, 23.03.2014
6 Teilnehmer , bis Senden dann Trennung ( Koschi und Josef Borgmann zurück 50 Km )
Lui , Gerd , Michael J. und Otto dann Richtung Appelhülsen - Hiddingsel - Dülmen - Seppenrade - Lüdinghausen - Ascheberg  92 Km

 

Mallorca-Team: 1. Trainingsrunde, 92 km (Strecke)

 


Samstag, 22.03.2014
Otto + JuMi : Kuricker Runde, 72 km

 


Sonntag, 16.03.2014 (Strecke)
Sieben Teilnehmer am Treff am Feuerwehrparkplatz. Über Sendenhorst in Richtung Walstedde, Ahlen, Kurick. Am Kuricker eine Extra-Runde gefahren, also zweimal den Kuricker rauf. Dann über Herbern, Capelle, Davensberg zurück. Leichte Behinderungen gabs durch den Westwind und die arg verschmutzen Wirtschaftswege. Insgesamt 73 km.

 


Sonntag, 09.03.2014 (Strecke)
Der erste echte Frühlungstag, mit über 20 Grad. 8 GWA-Radler in Richung Senden und Appelhülsen bis kurz vor Schapdetten. Dort Trennung. Gruppe 1 zurück über Bösensell und Amelsbüren. Ca. 65 km. Gruppe 2 über Schapdetten in Richtung Nottuln, Buldern, Hiddingsel, Senden. 85 km. Kurz vor Schapdetten hatte Brösel einen Plattfuß.  

 


Sonntag, 02.03.2014 (Strecke)
Eröffnung der Permanten RTF des RC-Münster mit 7 Teilnehmern aus Albersloh. Außerdem Radsportler aus Alverskirchen, Rinkerode und Telgte. Von Wolbeck über Freckenhorst nach Ostenfelde, dort Pause mit Süppchen. Zurück über Enniger. Gut 80 km.  

 


Samstag, 01.03.2014
Capelle-Runde, mit drei Teilnehmern. 60 km.

 


Sonntag, 23.02.2014 (Strecke)
8 Teilnehmer Rinkerode, Drensteinfurt, Mersch, Werne, Capelle, Davensberg, Rinkerrode nach Albersloh 70 km



Sonntag, 16.02.2014 (Strecke)
6 Teilnehmer. Auch heute wieder kräftiger Wind. Über Amelsbüren und Bösensell nach Schapdetten, einmal rauf zur Leopoldshöhe. Über Appelhülsen, Senden zurück. 76 km. Michael Jüttner mit Platten kurz vor Amelsbüren.


Sonntag, 09.02.2014 (Strecke)
Otto, Berthold, Brösel, Josef, Ralf und Geburtstagskind Michael: Gegen den kräftigen Südwestwind in Richtung Walstedde, Kuricker Berg, dann an Herbern vorbei nach Capelle. Von dort mit Rückenwind über Davensberg zurück. 70 km.

 


Samstag, 08.02.2014
Michael + Otto: Kurick-Runde, ca 70 km.

 


Sonntag, 02.02.2014
Berthold, Michael,  Ralf, Werner, Gerd und Josef, 70 km.

 


Sonntag, 19.01.2014 (Strecke)
Start heute erst um 12:00. 9 Teilnehmer, bei frischem Ostwind in Richtung Vorhelm, dann über Enniger, Freckenhorst, Everswinkel zurück. 45/55 km.

winterrunde

 


Samstag, 18.01.2014
Werner, Michael und Berthold: über Ahlen nach Herbern, Capelle. 100 km.

 


Sonntag, 05.01.2014
Ralf, Werner und Gerd: Richtung Capelle, ca. 70 km. Direkt mit Premieren-Panne.  

 

IMG-20140105-WA0000 IMG-20140105-WA0002 IMG-20140105-WA0003

 



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.