15 DoKo Turnier des Sportvereins Gerrit Huisman hat die besten Karten(WN-Artikel vom 23. März 2019)

Albersloh. Sechs Frauen und 46 Männer nahmen am 15. Doppelkopf-Turnier von GWA teil, das erstmals in der Wersehalle stattfand und von Markus Hörnemann und Michael Buchholz organisiert worden war. Das Duo dankte zu Beginn der Stadt, dem Hausmeister Rainer Gottmann und den Sponsoren.

„Einen großen Applaus spendeten die Kartenspieler sich selbst. Und zwar dafür, dass bei den bisherigen Veranstaltungen bereits insgesamt 7500 Euro für den guten Zweck zusammengekommen sind", heißt es im Bericht der Veranstalter. Ein kleines Präsent erhielten die teilnehmenden Frauen für das Mitspielen.

An insgesamt 13 Tischen ging es mit Re und Contra um Punkte für die Turnierwertung. Jeder Teilnehmer spielte an drei verschiedenen Tischen mit zugelosten Spielpartnern. Gut vier Stunden später stand das Endergebnis fest. Auf Platz fünf landete Andreas Buchholz mit 39 Punkten. Vierter wurde mit 41 Punkten Peter Geschermann. Bernhard Hennenberg und Thomas Bellendorf kamen auf 45 Punkte und teilten sich damit den zweiten Rang.

Gerrit Huisman wiederholte mit 54 Punkten den Turniersieg aus dem Jahre 2016 und ist damit Nachfolger von Vorjahressieger Werner Beisemann. (Aktuelles Ergebnis)

Nach diesem Turnier habe sich auch in der Gesamtwertung eine Veränderung ergeben. Oliver Neuhaus übernehme durch seinen diesjährigen elften Platz die Führung im Gesamtklassement.

Der Erlös dieses Turniers wird dem Heimatverein für die Beleuchtung an den Ortseingängen - 300 Euro - und dem Sportverein GWA - 400 Euro - zur Verfügung gestellt.


 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.