• Solarkönig
  • Autohaus Breul
  • LVM Schmidt
  • Ferlemann
  • Rütü
  • Makler Foit
  • Lütke Harmann
  • Mersmann
  • Volksbank


hecker matthiasNach einer guten Leistung beim Tabellenführer wartete am zweiten Spieltag nach der Winterpause mit BW Aasee II ein direkter Konkurrent im Abstiegskampf auf die Grün Weißen. Voller Tatendrang machten sich die Albersloher auf den Weg nach Münster um sich mit einem Sieg etwas von den Abstiegsrängen abzusetzen. Tatsächlich kam es dann ganz anders.

Die Albersloher fanden überhaupt nicht ins Spiel. Weder das sonst bekannte Kurzpassspiel konnte aufgezogen werden noch wurde der nötige Einsatz an den Tag gelegt. So kam es, dass die Gäste aus Albersloh nach 18 Minuten bereits mit 2:0 hinten lagen. Schon in der 9. Minute fiel das 1:0 für Aasee nach einem flachen Ball quer durch die Albersloher Defensive. Auch beim 2:0 sah die Albersloher Defensive nicht gut aus. Ein Freistoß wurde hoch in den Strafraum befördert wo der Ball aus dem Gewühl heraus direkt vor die Füße des völlig frei stehenden Aasee Stürmers fiel. Dieser konnte ohne Probleme einschieben. Von nun an stellte Trainer Julian Spangenberg etwas um was immerhin dazu führte, dass die Albersloher zumindest hinten etwas sicherer standen. Offensiv gelang aber nicht besonders viel. Lediglich Janis Kröger hatte eine gute Torchance, die der Keeper der Gastgeber aber sehenswert parierte.

In der zweiten Halbzeit agierten die Albersloher dann etwas offensiver. Die Partie sollte unbedingt noch gedreht werden. Ein geordneter Spielaufbau gelang aber immer noch nicht. Somit waren Strafraumszenen eher die Seltenheit. Mitte der zweiten Halbzeit verhinderte die Latte den Anschlusstreffer durch Aaron Bonse. Dadurch, dass die Grün Weißen nun immer weiter aufmachten gab es die ein oder andere Konterchance für Aasee, die aber nicht gut zu Ende gespielt wurden. In der 84. Minute gelang dann doch noch der Anschlusstreffer. Nachdem Bernd Grenzer regelwidrig zu Boden geschupst wurde verwandelte Lukas Uhlenbrock den Strafstoß sicher. Allerdings kam dieser Treffer zu spät. Auch in den letzten Minuten konnte Albersloh keinen Treffer für den Ausgleich erzielen.

Somit finden sich die Grün Weißen nun statt im Mittelfeld der Liga mitten im Abstiegskampf wieder. Am kommenden Sonntag gilt es Wiedergutmachung im Derby gegen Rinkerode zu betreiben.

Aufstellung: S.Spangenberg – Hecker; Leifeld; Hövelmann; Uhlenbrock – Strohbücker; Grenzer – Bartmann; J.Horstmann; Kröger - Sow


sponsoringkonzept klein

Nächste Spieltermine

Alte Herren
24.04.2020   
Mannschaftsfahrt nach Willingen !!

Ergebnisse Fußball

Keine aktuellen Ergebnisse vorhanden.

GWA-Kollektion 2019

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.