• Lütke Harmann
  • LVM Schmidt
  • Mersmann
  • Ferlemann
  • Rütü
  • Autohaus Breul
  • Solarkönig
  • Volksbank
  • Makler Foit


mcgill colbyAm letzten Sonntag haben die Albersloher Jungs ihr letztes Spiel vor der Winterpause gegen den SC Nienberge absolviert. Man kann sagen: Für Grün-Weiß kam Weihnachten früh, denn Albersloh hat wie schon in den letzten Spielen guten Fußball gespielt und diesmal mit ein bisschen Glück die 3 Punkte geholt.

Mit einem schlechten Nachgeschmack vom letzten Spiel gegen Nienberge im Mund wollten die Jungs aus Albersloh zeigen, dass dieses Spiel auch anders laufen kann. Sie sind direkt heiß durchgestartet, hatten zunächst aber auch ein bisschen Glück in den ersten Minuten nach einer aggressiven Grätsche im 16er von Christopher Thale. Viele Schiedsrichter würden hier einen Elfmeter pfeifen; nicht jedoch der Schiedsrichter dieses Spiels. Also ging das Spiel erstmal unverändert weiter und Albersloh versuchte mit sicherem Ballbesitz und geduldigem Spiel ein Tor zu erzielen. Gleichzeitig brauchte die Mannschaft mehr als einmal ihren Torwart Simon “Bizzi” Spangenberg, der den Kasten sauber halten konnte.

Bizzi spielte an diesem Tag einfach überragend und jede Parade war besser als die vorherige. Kurz nach einer Doppelparade von Spangenberg bekommt Albersloh eine Kontersituation und Lucas Neufert spielte in der 33. Minute einen schönen Pass durch die gegnerischen Verteidiger zu Patrick Horstmann. Dieser blieb cool und machte das Tor zum 1:0. Beide Seiten kämpften weiter, blieben aber erfolglos bis zur Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit machten die Spieler von Albersloh Druck. So wie schon in den letzten Wochen bleibt Albersloh geduldig bei Ballbesitz. Nach nur sechs Minuten dann machte Neufert seine zweite Vorlage an diesem Tag. Jannick Horstmann bekam den Ball von Neufert auf die linke Seite und bringt den Ball mit einem sauberen Schuss ins Tor; der Spielstand ist jetzt 2:0.

Das Spiel lief weiter mit kleineren Chancen für die Grün-Weißen, aber keine wurde richtig gefährlich und so blieben die Jungs ohne weiteres Tor. Die letzten 20 Minuten waren noch einmal stressig, denn jetzt machten die Nienberger Druck. Die Verteidigung behielt bei den meisten Angriffen die Oberhand und konnte sich zwei Mal auf Torwart Spangenberg verlassen. Mit zwei wichtigen Paraden verhinderte er Tore für Nienberge und das Spiel endete somit 2:0 für Albersloh.

Mit einem Sieg und wichtigen drei Punkten verabschieden sich unsere Jungs zufrieden in die Winterpause und wünschen allen Fans ein frohes Weihnachtsfest.


sponsoringkonzept klein

Nächste Spieltermine

Ergebnisse Fußball

Keine aktuellen Ergebnisse vorhanden.

GWA-Kollektion 2019

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.