• Lütke Harmann
  • LVM Schmidt
  • Mersmann
  • Rütü
  • Solarkönig
  • Volksbank
  • Autohaus Breul


uhlenbrock lukasNach der langen Anreise für unsere Wersekicker, dominierte der Tabellenzweite aus Altenberge das gesamte Spiel. Nach zwei Minuten landete der erste Torabschluss von Altenberge im Gehäuse der Albersloher, doch der Schitzrichter entschied zu Gunsten von Albersloh auf Abseits. In den anschließenden 20 Minuten verteidigten die Albersloher sehr souverän und hatten die erste 100 prozentige Torchance durch Lukas Uhlenbrock. In der 30. Minute erzielten die Altenberger durch einen direkten Freistoß das 1:0 für die Gastgeber. Anschließend ließ die Reserve aus Altenberge den Ball gut in den eigenen Reihen zirkulieren und erzielte in der 38. und 40. Minute das 2:0 und 3:0. Nach der Halbzeit kamen die Albersloher etwas frischer aus der Kabine und erzielten in 68. Spielminute das 3:1. Patrick Horstmann setzte sich gut im Strafraum durch und legte auf Elias Ogaraku ab, der aus ca. 16 Metern per Direktabnahme den Anschlusstreffer erzielte. Die Albersloher spielten ab der 70. Minute deutlich offensiver, um eventuell noch einen Punkt mitzunehmen. Die Altenberge nutzen dies aber in der 74. und 81 Spielminute aus, und stellten den Endstand von 5:1 her. Einen Aufreger gab es noch in 85. Spielminute, als ein Altenberge die rote Karte bekam, weil er nach einem gewöhnlichen Zweikampf die Nerven verlor und sich nur mit einer Tätlichkeit zu helfen wusste.

Kommendes Wochenende finden in der Kreisliga keine Spiele statt, stattdessen können sich die Wersekicker beim traditionellen Grünkohlessen beweisen.

Aufstellung: Spangenberg - Hecker - Strohbücker - Adolph - zur Mühlen (Niehues) - P.Horstmann - Ogaraku - Thale - Bareksai (Prinz) - Uhlenbrock - Bartmann (Bonse)


sponsoringkonzept klein

Nächste Spieltermine

Ergebnisse Fußball

AH SV Rinkerode (A) 0:1
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.