• Rütü
  • Lütke Harmann
  • Solarkönig
  • LVM Schmidt
  • Volksbank
  • Autohaus Breul
  • Mersmann


sen 1718 24Es scheint so, als hätte Grün Weiß Albersloh einen neuen Lieblingsgegner gefunden. Im Hinspiel fegten die Grün Weißen den damaligen Tabellenzweiten mit 5:0 vom Platz und auch im Rückspiel wurde es beim 8:1 Auswärtssieg in Selm deutlich.

Auf das sechs Punkte Spiel beim punktgleichen Tabellennachbarn aus Selm hatten sich die Albersloher hoch konzentriert vorbereitet. Dies spiegelte sich zunächst jedoch nicht auf dem Platz wider. Albersloh kam nicht besonders gut in die Partie und ging sogar in der 19.Minute mit 1:0 in Rückstand. Doch dieser Treffer wirkte wie ein Weckruf und plötzlich begannen die Grün Weißen, Fußball zu spielen und die Show von Lucas Neufert begann. In der 26.Minute konnte er zum 1: 1 ausgleichen und legte in der 35. und 37. Minute jeweils einen weiteren Treffer nach. Plötzlich stand es also 3:1 für Albersloh und man fühlte sich wahrscheinlich zu sicher und schaltete wieder einen Gang zurück. Selm kam plötzlich auch wieder zu guten Torchancen und versuchte den Anschluss herzustellen doch scheiterte am glänzend aufgelegten Johannes Kohn. Kurz vor der Pause war dann Niklas Hövelmann zur Stelle, der den Ball zum 4:1 im Tor unterbringen konnte ( 45. Minute).

In der Halbzeit warnte das Trainer Gespann Assadollahi/Lolaj das Team davor, sich zu sicher zu fühlen und forderte trotz Temperaturen wie im Hochsommer eine engagierte zweite Halbzeit um den Gegner nicht zurück ins Spiel zu bringen. Dies beherzigten die Spieler und ließen den Ball laufen. Allerdings fehlte die letzte Konzentration und auch ein bisschen Glück (Niklas Hövelmann traf zweimal die Latte) um trotz guter Einschuss Möglichkeiten den Deckel endgültig zu zu machen. So musste ein Strafstoß herhalten, den Steven Giesbrecht sicher zum 5:1 verwandelte (78.Minute). Zuvor wurde Patrick Horstmann regelwidrig von den Beinen geholt. Nach diesem Treffer hatte Selm nichts mehr entgegen zu setzen und sehnte den Abpfiff herbei. Doch nicht mit Lucas Neufert, der es noch einmal wissen wollte. Er schraubte das Ergebnis mit seinem zweiten Hattrick der Partie auf 8:1 hoch (83. 88. 89. Minute).

Dieses Ergebnis dürfte auch die Konkurrenz um den Klassenerhalt wahrgenommen haben. Endlich konnten sich die Albersloher auch mal für eine gute Leistung belohnen und weiteres Selbstvertrauen tanken. Dies ist für den nächsten Gegner sicher besonders wichtig. Es geht mit Wacker Mecklenbeck schließlich nicht nur gegen einen Titelanwärter sondern auch gegen den zukünftigen Albersloher Trainer Sven Lewandowski. Daher hoffen wir in der nächsten Woche an die Leistung anknüpfen zu können und die nächsten Punkte einzufahren.

 


sponsoringkonzept klein

Nächste Spieltermine

A-Junioren
23.09.2018   Anstoß:10:00
Werner SC (A)
B-Junioren
23.09.2018   Anstoß:10:30
TuS Ascheberg (H)
F1-Junioren
29.09.2018   Anstoß:09:30
Werner SC U9 (H)
F2-Junioren
29.09.2018   Anstoß:10:00
TuS Freckenhorst U9 (A)
D2-Junioren
29.09.2018   Anstoß:11:00
SV Ems Westbevern (H)
E1-Junioren
29.09.2018   Anstoß:11:00
TuS Hiltrup U11 III (A)
Mädchen U17
29.09.2018   Anstoß:12:30
Werner SC (A)
D1-Junioren
29.09.2018   Anstoß:13:30
VfL Senden I (A)
B-Junioren
30.09.2018   
SV Drensteinfurt I (A)
A-Junioren
30.09.2018   Anstoß:10:30
TuS Ascheberg (H)

Ergebnisse Fußball

Keine aktuellen Ergebnisse vorhanden.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.